Selbstverständnis

Vier grundlegende Themen bestimmen von jeher mein Leben…

Bewegung – Tanz, Yoga und Performancearbeit sind ausschlaggebende Aspekte meines mich Findens und Entwickelns. So wurde meine Wahrnehmung geschult und meine Faszination für Lebendigkeit und Präsenz sowie für das Zusammenspiel von Bewegen und Innehalten geweckt.

Kommunikation
– die Auseinandersetzung mit Menschen am Rande war Triebfeder für meine erste Reise nach Indien und die Arbeit mit Leprakranken. Das Begleiten von Menschen in Extremsituationen beeinflusste mein persönliches Forschen nach individuellen Weltbildern und sowie den Zielen und Träumen dieser Menschen. Sie bei deren Verwirklichung zu unterstützen ist mir nach wie vor ein Anliegen.

Persönlichkeiten
– auf meinem Lebensweg habe ich mir immer Menschen gesucht, die mir durch ihr Leben und Forschen Orientierung gaben – der inneren Überzeugung folgend, dass wir den Mut haben müssen, das Große zu denken, um es auch zu erreichen. Vor meinem inneren Auge verneige ich mich voll Dankbarkeit vor Persönlichkeiten, die mich lernen ließen …

Fülle – Neben meiner Familie und meiner Tätigkeit als Beraterin und Trainerin begleite und unterstütze ich seit 1983 eine NGO im Norden Indiens. Fülle zu leben als innere Haltung und diese Fülle zu teilen, ist ein Lebenswunsch, dies versuche ich seit vielen Jahren in Little Flower Vorort umzusetzen – und habe dafür in Österreich engagierte Menschen ins Boot geholt, sodass wir heute schon sehr viele sind, die diese Botschaft gerne teilen. Blog: littleflower-india.org